6.4.2 Merksätze mündlich

Diese Übungen sind dafür da, eine Art „Multitasking“ zu üben. Es gilt, auf mehrere Dinge gleichzeitig zu achten. Der Weg dahin kann darüber führen, dass zunächst mehrere Kinder sich den komplexen „Job“ in kleine „Einzeljobs“ aufteilen: Jeder+ übernimmt nur einen Teilaspakt des komplexen Ganzen.

Wenn dann einzelne Kinder zunehmend mehrere Aspekte gleichzeitig übernehmen, kann die Zahl der Mitwirkenden+ jeweils immer weiter reduziert werden, bis jeder+ Einzelne+ schließlich das komplexe Ganze ausführen und bewusst auf die Teilaspekte achten kann.

Während sich zunächst mehrere Lernende die einzelnen Teilbereiche untereinander aufteilen (Beispiel: jeder+ sagt einen Satzteil), übernehmen immer weniger Lernende die Teilbereiche (Beispiel Frage- und Antwort-Übung für zwei Lernpartner). Im 3. Schritt probiert dann jeder+einzelne Lernende, alle Funktionen auszuführen.

Je vielfältiger die Übungen gestaltet werden, desto besser: Mit dem Zeigen auf Bilder, durch Gesten, als Schrittfolge, als Hüpfekästchen, der Kreativität setzen Freude und Sinnhaftigkeit einen Rahmen, keine Grenzen. Wir zeigen hier einige Möglichkeiten auf, die natürlich auch sinnvoll verändert werden können.

Teilbereiche des „Lernerjobs“ für die Merksätze zu den INFOS ZU VERBEN:

– Ich weiß, wovon ich spreche und kenne die GESCHICHTE ZUM MERKSATZ.
– Während ich spreche, sehe ich MEINE INNEREN BILDER, die ich mit GESTEN jeweils anzeige.
– Ich kann den Merksatz nach Art des 6. Sprachexperten sprechen, indem ich die SATZTEILE MITZÄHLE.
– Ich kann die WER-FRAGE zu den Merksätzen STELLEN und BEANTWORTEN. (WER plätschert? / WER balanciert?)
– Ich kann die ICH-DU-PROBE zu den Merksätzen SPRECHEN. (Ich plätschere, du plätscherst. / Ich balanciere, du balancierst.)
– Ich kann die FRAGEWÖRTER zu den Testfragen für die INFOS ZU VERBEN AUFZÄHLEN und dabei die „VERBFINGERGESTE“ ausführen.
(WANN, WIE, WO, WARUM. Linker Zeigefinger für Verb, rechter Zeigefinger für Adverb.)
– Ich kann zu den Merksätzen die TESTFRAGEN für die INFOS ZU VERBEN STELLEN und BEANTWORTEN.
– Ich kann mit der REIHENFOLGE DER SATZTEILE in den Merksätzen SPIELEN.
– Ich kann die ANTWORT AUF DIE FRAGE WARUM im Merksatz nach VORNE, in die MITTEund nach HINTEN stellen.


Du möchtest mehr über den LOA-Lernansatz erfahren?

Egal, ob du Laie bist oder Profi: Gern zeigen wir dir live, wie LOA-Lernen funktioniert. Aktuell bieten wir Online-Treffen zum Thema "Mathematisches Vorstellungsvermögen und Sprache" sowie zum Thema "Deutsch für Einsteiger mit Sprachschleifen" an. Bei Interesse schreib einfach in das Kommentarfeld. Wir informieren dich zu den Zeiten.
(Deine Daten geben wir nicht weiter.)
Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir finanzieren unsere Arbeit durch Spenden, Förderungen, Ermöglichungsbeiträge.
Wir freuen uns, wenn du dabei bist!