2.2 Ilefi-Sprache

Die Ilefi-Sprache ist ein wunderbarer Spaß für Kinder und Erwachsene: Eine Geheimsprache, mit der sich Ilefi-Insider unterhalten können.

Um die Ilefi-Sprache zu erlernen, beginnt man mit kleinen Wörtern, die jemand dem Lernenden erst vorspricht (1. Lernstufe Beobachten), dann mit ihm gemeinsam mit abnehmender Hilfe einübt (2. Lernstufe) – bis der Lernende dann die Wörter selbst sprechen kann.

Wichtige Anfänger-Hilfe bei längeren Wörtern:
Zunächst das Wort in Sprechsilben unterteilt sprechen und dabei Gesten ausführen (z.B. Hände für jede Silbe nach rechts oder links bewegen).

Sprachdidaktischer Sinn: Ganz nebenbei gewinnt man+ mit der Ilefi-Sprache wichtige Fähigkeiten und Aha-Erlebnisse:

– Silben können vorne offen oder geschlossen sein. (Baum aum le faum / E e le fe sel el le fel).
– Ich kann die Silben eines Wortes oder eines Satzes akustisch trennen und dennoch den Sinn der Worte im Bewusstsein behalten.
– Ich kann aus der gesprochenen Ilefi-Sprache die akustisch getrennten Wörter im Kopf zusammensetzen und ihnen Sinn entnehmen.


Du möchtest mehr über den LOA-Lernansatz erfahren?