5.4 Realistan & Fantasien

anschauen und sprechen

 

 

Entwurf Lernerlis:

(Ich habe mir ein eigenes Artikeltrio „Personen in Realistan“ ausgedacht, kenne die Wörter und sehe innerlich die Bilder.)

Mein eigenes Artikeltrio „Personen in Realistan“.

Mein eigenes Artikeltrio „Personen in Fantasien“.

Mein eigenes Artikeltrio „Gegenstände in Realistan“.

Mein eigenes Artikeltrio „Gegenstände in Fantasien“.

Mein eigenes Artikeltrio „Personifizierte Gegenstände in Fantasien“.

Mein eigenes Artikeltrio „Abstrakta oder personifizierte Abstrakta“.

für Lehrende

 
Das LOA-Deutschtraining ebnet Lernenden einen Weg, von Beginn an selbst aktiv zu formulieren und auch eigene Ideen und Gedanken in der neuen Srache ausdrücken zu können.
Dabei richten wir den Fokus auf komplexe, differenzierte Sprache, also nicht in erster Linie auf dialogische Alltagssprache.
 
Unterscheidungshilfe:
Beim dialogischen Sprechen geht es meist um Fragen und Antworten, um Themen des persönlichen Lebens. Dabei verwenden wir meist weniger komplexe Satzstrukturen.

Komplexe, differenzierte Sprache begegnet uns in Büchern, in Dokumentationen, in Vorträgen, und dabei geht es um vielfältige Themen aus der realen Welt oder der Welt der Fantasie.

 


Du möchtest mehr über den LOA-Lernansatz erfahren?