Mathe-Geschichten

Im klassischen Schulunterricht kennt jeder den Begriff „Textaufgaben“. Beim „Lernen ohne Aufgaben“ sprechen wir lieber von „Mathe-Geschichten“.

Wir verstehen sie als spielerische Anwendung des Gelernten, nicht als Mittel zur Überprüfung der Lernenden+.

Den Zeitpunkt einer möglichen Überprüfung wählt der Lernende+ selbst, nämlich dann, wenn er mithilge der „Mathe-Geschichten“ auf LOA-Art festgestellt hat, dass nun einer Überprüfung für ihn+ eine positive Herausforderung darstellen kann.



Du möchtest mehr über den LOA-Lernansatz erfahren?

Egal, ob du Laie bist oder Profi: Gern zeigen wir dir live, wie LOA-Lernen funktioniert. Aktuell bieten wir Online-Treffen zum Thema "Mathematisches Vorstellungsvermögen und Sprache" sowie zum Thema "Deutsch für Einsteiger mit Sprachschleifen" an. Bei Interesse schreib einfach in das Kommentarfeld. Wir informieren dich zu den Zeiten.
(Deine Daten geben wir nicht weiter.)
Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir finanzieren unsere Arbeit durch Spenden, Förderungen, Ermöglichungsbeiträge.
Wir freuen uns, wenn du dabei bist!