Abstraktionsstufen (real zu mental)

Beim LOA-Lernen achten wir stets auf unterschiedliche Abstraktionsstufen.
 
Dieser kleine Film zeigt es am Beispiel einer Divisionsrechnung:

 
Auch beim aktiven Einüben einer Sprachschleife macht es Sinn, die Abstraktionsstufen im Blick zu haben und vom Konkreten aus die Abstraktionsleiter immer weiter nach oben zu steigen:
 

 
Der Lernende führt die Sprachschleife zunächst mit dem echten Gegenstand aus (sofern vorhanden), dann mit einem Stellvertreter (z.B. einer Spielfigur, einem Symbolgegenstand), dann, indem er+ auf ein Bild deutet – oder beim Sprechen eine Zeichnung anfertigt, bis er+ schließlich selbst entwickelte innere Bilder beim Sprechen abruft und sie mit der Sprache verbinden kann.
 
Für LOA-Neulinge ist zunächst eine Assistenz hilfreich, um zu gewährleisten, dass sie die Abstraktionsstufen tatsächlich beachten und herausfinden, in welchem Tempo und in welchen Stufungen sie sich die Lerninhalte verinnerlichen.



Du möchtest mehr über den LOA-Lernansatz erfahren?

Egal, ob du Laie bist oder Profi: Gern zeigen wir dir live, wie LOA-Lernen funktioniert. Aktuell bieten wir Online-Treffen zum Thema "Mathematisches Vorstellungsvermögen und Sprache" sowie zum Thema "Deutsch für Einsteiger mit Sprachschleifen" an. Bei Interesse schreib einfach in das Kommentarfeld. Wir informieren dich zu den Zeiten.
(Deine Daten geben wir nicht weiter.)
Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir finanzieren unsere Arbeit durch Spenden, Förderungen, Ermöglichungsbeiträge.
Wir freuen uns, wenn du dabei bist!